Departement für Landwirtschaft und Fischerei

Dies ist eine offizielle Website der flämischen Behörden, herausgegeben vom Departement für Landwirtschaft und Fischerei.

Die Website www.vlaanderen.be/landbouw wird vom Kommunikationsdienst verwaltet.

Koning Albert II-Laan 35, Postfach 40 – B-1030 Brüssel
Tel. +32 2 552 77 00 - Fax +32 2 552 77 01
E-mail: ria.vanhoeck@lv.vlaanderen.be

Generalsekretär: JULES VAN LIEFFERINGE

Das Departement für Landwirtschaft und Fischerei der flämischen Behörden bildet zusammen mit Flanderns Agrar-Marketing-Büro (VLAM), dem Institut für Landwirtschafts- und Fischereiforschung (ILVO) und dem Strategischen Beratungsrat für Landwirtschaft und Fischerei (SALV) das Ressort Landwirtschaft und Fischerei.

Das Departement für Landwirtschaft und Fischerei ist zuständig für die Politikentwicklung und -durchführung, Kontrolle und Evaluation bezüglich der Landwirtschaft, des Gartenbaus, der Fischerei und des ländlichen Raums. Das Departement wirkt in direktem Zusammenhang mit dem Minister.

Das Departement steht unter der Leitung des Generalsekretärs und besteht aus den folgenden Abteilungen:

  • Generalsekretariat
  • Abteilung Digitalisierung und Organisation
  • Abteilung Politikkoordinierung und Umwelt *
  • Abteilung Einkommensunterstützung *
  • Abteilung Wissen, Qualität und Fischerei *
  • Abteilung Unternehmen und Entwickeln *

* Diese Abteilungen haben auch eine Außenstelle in jeder fl ämischen Provinz.

Das Departement hat seinen Hauptsitz in Brüssel und Auβenstellen in Brügge, Gent, Antwerpen, Hasselt und Löwen.

Mission

Im europäischen und globalen flämischen Rahmen bauen wir mit an einer zukunftsorientierten Agrar- und Fischereipolitik. 

Wir gewähren der flämischen Lebensmittelwirtschaft eine qualitätsvolle Dienstleistung, wobei der Primärproduzent oberste Priorität genieβt.

Vision

Partner des Agrarunternehmers

Im ländlichen Raum von morgen bauen wir, als Partner des Agrarunternehmers, mit an einer starken und innovativen Landwirtschaft und Fischerei innerhalb der Kette. So gewährleisten wir zusammen eine faire, gesunde und herrliche Ernährung, die in Harmonie mit der Umwelt und der Gesellschaft produziert wird.

Erläuterung:

  1. Der ländliche Raum von morgen: Der Kontext und sich ändernde Tendenzen, die in weiterer Zukunft erwartet werden
  2. Stark: Der Primärproduzent hat eine starke Position innerhalb der Kette. Sein/Ihr Betrieb ist lebensfähig, wettbewerbsfähig, krisensicher und nachhaltig.
  3. Fair: Das Streben nach einem ehrlichen Preis für eine qualitätsvolle, nachhaltige Ernährung
  4. In Harmonie: es herrscht gegenseitiger Respekt zwischen Landwirt und der Gesellschaft

Werte

  • OFFENHEIT

Offener Dialog

  • VERTRAUEN

Auf uns können Sie sich verlassen!

  • FLEXIBILITÄT

Anpassungsfähig in einem sich ändernden Umfeld.

  • TATKRAFT

Mut zur Entscheidung und zusammen konsequent vorwärts